Unsere Team Prinzipien

Wir lehren Taekwondo nach folgenden Prinzipien:

  • Gewonnene Fähigkeiten und Erkenntnisse dürfen niemals arrogant zur Schau gestellt bzw. rechtswidrig angewandt werden!
  • Wenn wir Taekwondo öffentlich vorführen, muss dies immer im angemessenen Rahmen geschehen und darf nicht prahlerisch wirken. Es muss zu erkennen sein, dass wir nicht uns als Person vorführen wollen, sondern die Kunst. Nur auf diese Weise erhält das Taekwondo auch die Anerkennung, die es verdient.

 

Ebenso verhält es sich mit der Arbeit eines Meisters und Lehrers:

  • Den dauerhaften Respekt seiner Schüler erlangt er nur mit Demut und Bescheidenheit seinen eigenen Leistungen gegenüber. Wahre Bescheidenheit erfordert Selbstvertrauen, Selbstkontrolle und ein gutes Maß an realistischer Selbsteinschätzung.